Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Veranstaltung . Musik und Performance für Freiheit und Menschenrechte zum Amnesty-Briefmarathon 2017

10. Dezember 2017 16:30 - 19:00

kostenlos

10.12.2017 . 16.30 UHR . MAISON DE FRANCE . KURFÜRSTENDAMM 211

Sei dabei, wenn Künstler*innen zum Internationalen Tag für Menschenrechte ein Zeichen für Gerechtigkeit und gegen dass Vergessen setzten!
Die US-amerikanische Jazz- und Opernsängerin Jocelyn B. Smith, die lis:sanga dance company, Harfenistin Tatjana Schütz sowie der Schauspieler und Sänger Kostas Papanastasiou machen sich stark für Gerechtigkeit und  Menschenrechte u. a. des ermordeten Menschenrechtsverteidigers Xhulhaz Mannan (Bangladesch) und den Aktivisten für Menschenrechte von Trans*Personen Sakris Kupila (Norwegen).
Komm einfach vorbei und unterstütze den Amnesty-Briefmarathon zum Schutz vor Menschenrechtsverletzungen weltweit. Schau dir die Ausstellung „Postkarten ins Gefängnis“ an, in die Mehmet Desde persönlich einführen wird.

Zu den Künstler*innen:

Die in Berlin lebende US-amerikanische Jazz- und Opernsängerin Jocelyn B. Smith feiert mit ihrem Album „My Way“ 30 Jahre in Deutschland und mehr als 3000 Konzerte.

Die lis:sanga dance company setzt sich zurzeit aus ca. 60 Kindern, Jugendlichen und Senioren im Alter von 8–80 Jahren mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen sowie Geflüchteten aus der ganzen Welt zusammen. Unter der künstlerischen Leitung der Choreografin Lenah Strohmaier hat sich die lis:sanga dance company zu einer Lebensgemeinschaft entwickelt, in der die Thematik des Aufenthaltsrechts ständig präsent ist, und die sich mit ihrem ernsthaftem künstlerischen Anspruch auch gesellschaftspolitisch engagiert.

Die Harfenistin Tatjana Schütz ist eine Harfenistin in Berlin mit klassischer Ausbildung, als Solistin,
im Ensemble und Orchester mit Auftritten u.a. in der Deutsche Oper Berlin, Komische Oper Berlin,
Gewandhaus Leipzig und im Deutschen Symphonie Orchester Berlin

Der Schauspieler und Sänger Kostas Papanastasiou bekannt aus der Fernsehserie „Lindenstraße“ und für seinen Einsatz zu humanitärer Hilfe für Georgien.

Zu der Ausstellung „Postkarten ins Gefängnis“ wird Mehmet Desde (amnesty international) kurz einführen.

Eine Begrüßung erfolgt durch den Bürgermeister des Bezirkes Charlottenburg-Wilmersdorf bzw. seiner Vertretung!

Zum Amnesty-BriefmarathonSchreib für die Freiheit!“

Mit dem Briefmarathon ruft Amnesty International jedes Jahr rund um den Internationalen Tag der Menschenrechte am 10. Dezember weltweit dazu auf, sich für Menschen zu engagieren, die Schikanen, Verfolgung und Folter ausgesetzt sind. In diesem Jahr findet er vom 29. November bis 10. Dezember statt. In mehr als 180 Ländern schreiben Menschen innerhalb weniger Tage Millionen Briefe und E-Mails, um den Betroffenen Mut zu machen und die verantwortlichen Regierungen an ihre menschenrechtlichen Verpflichtungen zu erinnern.

Hier kannst du dich mit einem Klick an allen zehn Online-Aktionen beteiligen und dich für Menschen in Not und Gefahr einsetzen!

 

 

 

 

Details

Datum:
10. Dezember 2017
Zeit:
16:30 - 19:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Maison de France
KURFÜRSTENDAMM 211
Berlin, 10719 Deutschland

Veranstalter

Queeramnesty Berlin